Friedenslicht 2017

17.12.2017 – „Auf dem Weg zum Frieden“

Die Aktion Friedenslicht aus Betlehem ist seit 24 Jahren eine Gemeinschaftsaktion der Ringverbände der Pfadfinderinnen und Pfadfinder Deutschlands (BdP, DPSG, PSG, VCP) und des Verbandes Deutscher Altpfadfindergilden (VDAPG).
Das Thema der diesjährigen Friedenslichtaktion lautet:
„Auf dem Weg zum Frieden“ .
„Eine Schwierigkeit hört auf, eine solche zu sein, sobald ihr darüber lächelt und sie in Angriff nehmt“ (Lord Robert Baden-Powell)
Frieden zu schaffen ist gar nicht so einfach! Sei es im engsten Freundeskreis, in der Schule, auf der Arbeit oder auch nur mit sich selbst. Frieden zwischen verfeindeten Menschen und Nationen zu schaffen ist noch komplizierter. Die Herausforderung besteht darin, durchgehend daran zu arbeiten und trotz aller Hindernisse den Weg zum Ziel nicht aus den Augen zu verlieren.
Das Friedenslicht aus Betlehem überwindet auf seinem über 3.000 Kilometer langen Weg nach Deutschland viele Mauern und Grenzen. Es verbindet Menschen vieler Nationen und Religionen miteinander.
Zusammen mit anderen Menschen ist es oft einfacher, einen langen und schwierigen Weg zu bewältigen. Deswegen ermutigen wir „alle Menschen guten Willens“ sich gemeinsam und guten Mutes auf diesen Weg zu machen.
Wir laden alle ab dem 3. Advent (17. Dezember) – unter dem Motto „Auf dem Weg zum Frieden“ – dazu ein, das Friedenslicht aus Betlehem als Zeichen des Friedens an zahlreichen Orten in ganz Deutschland weiterzureichen.

Friede auf Erden!Flüchtlingshilfe

In den letzten Jahren sind die Worte des Weihnachtsevangeliums vom fehlenden Platz in der Herberge erschreckend aktuell geworden. Nicht alle, die nach Deutschland kamen, haben schon gute Herbergen gefunden. Gleichzeitig gibt es beeindruckendes Engagement, um für alle menschenwürdige Bedingungen zu schaffen.

In dieser Situation vertrauen wir auf die tröstende Kraft des Evangeliums. Es ist uns bewusst, dass diese Zusammenstellung des Weihnachtsevangeliums in verschiedenen Sprachen weder Herberge noch Sicherheit geben kann. Auch sind nicht alle Sprachfamilien und alle konfessionellen Unterschiede in Übersetzungen berücksichtigt. Und doch können die Texte eine kleine Hilfestellung sein, wenn Sie in der Weihnachtszeit „Herzlich Willkommen“ sagen wollen:

Wir wünschen Ihnen gesegnete Weihnachtstage und dass alle einen guten Ort finden dürfen und so der Friede Gottes erfahrbar wird!

Linktext hier

Übergabe des Friedenslicht 2017 in Dortmund
Dortmund 2017 - Friedenslicht
Weihnachten 2017 (Migranten)

Download

Dieser Artikel wurde verschlagwortet mit: Friedenslicht, Pfadfinder, DPSG