Logo KAB

 

Herzlich Willkommen

KAB St. Aloysius im Pastoralverbund Iserlohn

 


 

 

Wir wünschen allen Mitgliedern und Freunden unserer KAB St. Aloysius

für das Neue Jahr 2022

alles Gute, Glück, Erfolg und vor allem Gesundheit

 

 

 

 


 

Rundbrief Januar 2022

 

Liebe Mitglieder und Freunde und KAB St. Aloysius,


Weihnachten, das Fest des Friedens und der Versöhnung liegt hinter uns. Oft fällt es
uns schwer, bei all den Widrigkeiten und Herausforderungen in dieser Welt an den
Frieden zu glauben.
Der Friede der Welt – er fängt im Kleinen an. Bei jedem Einzelnen von uns, der mit
sich und seinen Nächsten versöhnt ist. Von dort kann er wachsen und gedeihen. Und
so wünschen wir Ihnen und uns für das Neue Jahr 2022 Gesundheit und Glück, Kraft,
Hoffnung, Versöhnung und Frieden.


Ein schwieriges Vereinsjahr liegt hinter uns. Nur wenige Male konnten wir uns zu
gemeinsamen Aktionen treffen. Auch wenn es im Moment wieder ziemlich „düster“
aussieht, hoffen wir alle, dass sich die aktuelle Situation recht bald ändert und wir uns
wieder unbekümmert treffen und gemeinsame Veranstaltungen für alle planen können.
Ein altes Sprichwort sagt: „Die Hoffnung stirbt zuletzt“. Packen wir es an!


Eigentlich wollten wir im Januar unseren Neujahrstreff im Forum stattfinden lassen.
Doch die Corona-Pandemie fordert leider, wie auch schon im letzten Jahr, eine
Absage.


Vorschau Februar:
12.02.2022 14.00 Uhr Winterwanderung


Herzliche Glück- und Segenswünsche und alles Gute wünschen wir den
Geburtstagskindern des Monats Januar.


Unseren kranken Mitgliedern wünschen wir baldige Genesung!


Bleiben Sie und bleibt ihr behütet und weiterhin wohlwollend mit uns verbunden!


Es grüßt im Namen des Vorstandes der KAB St. Aloysius
i.A.
Monika Gansemer

 


 

 

 

 

 

Rückblick

 Samstag, 27. November

Der Tannenbaum für den Kirchplatz in St. Aloysius wird von den Pfadfindern angeliefert. Viel Muskelkraft ist gefragt um den großen Baum im Ständer aufzustellen. Dankenswerter Weise haben die fünf Pfadfinder kräftig zugepackt und den Tannenbaum "eingestielt".

Den Rest erledigten, wie schon in den letzten Jahren, fleißige Helfer der KAB St. Aloysius.

Fleißige Helfer der KAB

Pfadfinder

 

Samstag, 18. Dezember

Jetzt kann Weihnachten kommen!

Der Aufbau der Krippe in der Kirche ist jedes Jahr eine weitere Herausforderung. Mitglielder der Kolpingsfamilie und der KAB haben dieses auch wieder hervorragend gemeistert.

 

Krippe 2021

 


 

Rundbrief Dezember 2021

 

Liebe Mitglieder unserer KAB St. Aloysius

 

Jetzt beginnt die Adventszeit und mit freudiger Erwartung nähern wir uns Weihnachten. Wie ließe sich diese Vorfreude besser zelebrieren als mit einem Adventskalender?

Die Zeit des Wartens beginnt.

Da wir auch in diesem Jahr coronabedingt keine traditionelle Adventsfeier im Forum anbieten können, hat sich der Vorstand bei seiner letzten Sitzung überlegt, Sie und Euch mit einem besonderen Adventskalender zu überraschen. »Auszeit für die Seele«. Dieser Kalender soll Sie mit Impulsen und wunderschönen Bildern durch den Advent bis Weihnachten begleiten.

Angedacht ist für den 11. Dezember um 16.00 Uhr ein »meditativer Adventsnachmittag« in der Kirche und anschließendem „Adventstreff“ mit Glühwein und Weihnachtstee auf dem Forumsvorplatz.

Wie es im Moment aussieht, müssen wir diese Veranstaltung schon wieder mit einen „Fragezeichen“ versehen. Die Teilnahme ist nur mit Anmeldung und zu den dann gültigen Regeln, die sich sicher noch ändern werden, möglich.

 Auch in diesem Jahr wird auf dem Kirchplatz der Aloysius-Kirche ein großer Tannenbaum aufgestellt, der in den Abendstunden der Advents- und Weihnachtszeit den Platz stimmungsvoll erleuchtet. Diese Aufgabe übernehmen, wie auch schon im letzten Jahr, fleißige Helfer der KAB. Wer noch mithelfen möchte, meldet sich bitte bei Harry Cieslik (Tel. 02371 26629).

 Der Aufbau der Krippe und der Weihnachtsbäume in der Kirche liegt wieder in den Händen der Helfer von Kolping und KAB.

Kurz berichten möchte ich noch von der gemeinsamen St.-Martins-Aktion mit dem Kindergarten St. Pankratius auf dem Forums-Vorplatz. Die Kindergartenkinder und Eltern sowie unsere Mitglieder, die gekommen waren, hatten viel Freude beim wärmenden Martinsfeuer, leckeren Grillwürstchen und Glühwein, sowie Martinsgebäck und Kakao für die Kinder. Diese Veranstaltung fand unter der 3-G-Regel statt und die Hygieneregeln wurden eingehalten. Am Ende des Abends konnte die Vereinskasse ein Plus von fast 100 € verbuchen. Dieses Geld spendet die KAB dem Kindergarten St. Pankratius für seine Arbeit mit den Kindern.

Aufgrund der pandemischen Lage konnten wir im Jahr 2021 unsere Generalversammlung nicht durchführen. Diese ist nun im Mai des neuen Jahres geplant.

 

Herzliche Glück- und Segenswünsche und alles Gute wünschen wir den Geburtstagskindern des Monats Dezember.

Unseren kranken Mitgliedern wünschen wir baldige Genesung!

 

 

 Wir wünschen Ihnen und Euch eine besinnliche Adventszeit,

ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr 2022.

Bleiben Sie gesund!

 

 

Es grüßt im Namen des Vorstandes der KAB St. Aloysius

i.A. Monika Gansemer


 


 

 

 Rundbrief November 2021

 

Liebe Mitglieder unserer KAB St. Aloysius

 

Oft ist der Alltag im Herbst trüb und trist. Viele Menschen macht das traurig. Es ging wieder ganz schnell, so wie jedes Jahr. Die meisten Bäume haben ihre Blätter verloren. Die Sicht auf unsere Umgebung hat sich verändert. Da, wo der Blick durch die Blätter verdeckt wurde, ist er jetzt wieder frei. Die Farbenpracht fehlt. Jetzt machen die Blätter nur noch Arbeit und müssen beseitigt werden.

Damit bei diesem, oft grauen Wetter keine schlechte Laune aufkommt, reicht manchmal schon eine kleine Sache im Alltag, die im Nu für bessere Laune sorgt. Vielleicht ein gutes Buch lesen, liebe Freunde und Bekannte anrufen oder treffen, eine Kerze anzünden und dabei schöne Musik hören und …………..

Viele Kerzen und Laternen werden leuchten am Martinstag, Donnerstag, den 11. November. Unsere KAB feiert in diesem Jahr diesen Tag wieder mit dem Kindergarten St. Pankratius und sorgt wie gewohnt für leckere Grillwürstchen im Brötchen und Glühwein.

 Laterne

Bild: Elis Eiwi -in Pfarrbriefservice.de

In den letzten Jahren haben die Kindergarteneltern selbstgebackene Martinsbrezeln und auch Getränke für die Kinder mitgebracht. Das ist in diesem Jahr leider noch nicht erlaubt. Das Kindergartenteam und die Eltern überlegen sich dafür noch eine Alternative. Das Fest beginnt um 17.00 Uhr mit einem Wortgottesdienst in der Kirche, anschließend folgt ein kleiner Laternenumzug durch die umliegenden Straßen.

In der Hoffnung, dass das Wetter gut ist, gibt es anschließend auf dem Forumsplatz Grillwürstchen und Glühwein. Hierzu eine herzliche Einladung an unsere Mitglieder. Es gilt, wie es heute fast überall üblich ist, die 3-G-Regel.

Wenn es die Corona-Lage erlaubt, haben wir für den Monat Dezember eine „kleine Adventfeier“ angedacht. Nähere Infos hierzu folgen im nächsten Rundbrief.

Herzliche Glück- und Segenswünsche und alles Gute wünschen wir den Geburtstagskindern des Monats November.

Unseren kranken Mitgliedern wünschen wir baldige Genesung!

 

Zum Schluss noch eine traurige Nachricht:

Ende September ist unser langjähriges Mitglied Reinhold Böhmer verstorben. Reinhold Böhmer war seit dem 1. Januar 1956 Mitglied in unserer KAB St. Aloysius und hat sehr viele Jahre sehr aktiv als Vorstandsmitglied und Vorsitzender mitgearbeitet. Wir danken Reinhold für seine geleistete Arbeit und seinen Einsatz in unserem Verein und wissen ihn jetzt gut aufgehoben bei Gott.

Den Hinterbliebenen wünschen wir in der Zeit der Trauer viel Kraft und Zuversicht.

 

 Es grüßt im Namen des Vorstandes der KAB St. Aloysius

 

i.A. Monika Gansemer

 


 

Rundbrief Oktober 2021

 

Liebe Mitglieder unserer KAB St. Aloysius

Die Tage werden kürzer, das Laub beginnt sich zu färben, Kinder sammeln Kastanien – der Herbst ist da!

Der Herbst ist vor allem aber auch die Zeit der Ernte. Die meisten Früchte und Gemüse sind jetzt reif.

Die Natur beschenkt uns jedes Jahr aufs Neue, dafür dankten schon die Römer und die alten Griechen. Erntedankfeste gab es nämlich bereits, bevor es christliche Religionen gab. 

Erntedank_KAB

Zum ersten Mal wurde das Erntedankfest in der katholischen Kirche im 3. Jahrhundert nach Christus erwähnt. Dass das Erntedankfest am ersten Sonntag im Oktober gefeiert werden soll, wurde allerdings erst im Jahr 1972 festgelegt. In der evangelischen Kirche kann das Erntedankfest auch früher stattfinden: Nach evangelischem Brauch wird es am ersten Sonntag nach dem Michaelitag, dem 29. September, gefeiert.

 Foto  Pfarrbriefservice - fietzfotos / Pixabay.com - Lizenz

 

Einladen möchten wir am Samstag, den 23. Oktober zu einem Spaziergang durch den Herbstwald. Als Ziel haben wir das Gut Böckelühr ausgewählt, wo wir dann im Cafe gemütlich Kaffee und Kuchen genießen können. Treffpunkt für die Wanderer ist 14.00 Uhr an der Schälkstraße. Wer nur beim Kaffeetrinken dabei sein möchte, fährt das Gut direkt an und kommt dann ins Cafe. Bei schlechtem Wetter fällt der Spaziergang aus und wir treffen uns alle direkt im Cafe. Im Cafe müssen wir die Plätze reservieren lassen. Darum ist eine Anmeldung bis Sonntag, den 17. Oktober zwingend erforderlich. Anmeldungen bitte bei Fam. Gansemer (Tel. 02371 42520 oder per mail monika.gansemer@gmx.de).

Für den Monat November haben wir einen „Martinstreff“ angedacht. Nähere Infos hierzu folgen im nächsten Rundbrief.

Herzliche Glück- und Segenswünsche und alles Gute wünschen wir den Geburtstagskindern des Monats Oktober.

Unseren kranken Mitgliedern wünschen wir baldige Genesung!

 

Es grüßt im Namen des Vorstandes der KAB St. Aloysius

i.A. Monika Gansemer

 

 


 

KAB St. Aloysius im Pastoralverbund Iserlohn   Logo KAB

Das sind wir – und das machen wir

 

 

Die KAB ist eine lebendige Gemeinschaft:

-       die Lust auf neue Kontakte, offene Ohren und Türen für andere hat.

-       die neugierig ist.

-       der Geselligkeit, Freundschaft, Spaß und gemeinsame Freizeitgestaltung wichtig sind.

-       die sich politisch interessiert und einmischt.

-       die Herausforderungen des Glaubens annimmt.

 

 

Die KAB mischt mit:

-       In einer Petition für bessere und menschenwürdige Arbeitsbedingungen in der Pflege

            In einer klaren Positionierung zur Digitalisierung in der Arbeitswelt

            Mütterrente

            Armutsfester Mindestlohn

            Und vieles mehr …….

            Stellt ehrenamtliche Richter beim Arbeitsgericht zur Verfügung (z. Z. drei Mitglieder unseres Vereins)

            Und vieles mehr …..

 

Die KAB bietet ihren Mitgliedern kostenlose Beratung und Hilfe im Arbeits- und Sozialrecht an. Sie vertritt sie vor dem Arbeitsgericht und in allen Instanzen der Sozialgerichtsbarkeit.

 

Die Mitglieder und Freunde der KAB St. Aloysius treffen sich regelmäßig zu vielen geselligen Stunden und Bildungsveranstaltungen.

 

Unter anderem haben wir in der letzten Zeit alle 9 Kirchen unseres Pastoralverbundes besichtigt und die griechisch orthodoxe Gemeinde besucht. In Zukunft möchten wir auch weitere Religionen kennen und verstehen lernen, um offener und toleranter zu sein.

 

Abwechslungsreiche Bildungswochenenden gehören auch zu unserem Programm. Hier kommt natürlich die Geselligkeit nicht zu kurz, Karnevalsveranstaltungen, der Familientag am Fest Christi Himmelfahrt, das Sommergrillen, Wanderungen, Oktoberfest und auch unsere Adventfeier werden von den Mitgliedern und Freunden sehr gut angenommen.

 

Sie sind neugierig geworden?

Kommen Sie zu unseren nächsten Veranstaltungen! Jeder ist bei uns herzlich willkommen!

Die Termine finden Sie in den Pastoralverbundsnachrichten, in der Presse, auf der Homepage des PV und im monatlichen Rundbrief.

 

Ansprechpartner

Harry Cieslik (1. Vorsitzender), Tel. 02371-26629, E-Mail: HarryCieslik@t-online.de

 


 

 

 

 

 

Die Jahre 2020 und 2021

Ungewöhnliche Zeiten für die KAB St. Aloysius

 

Seit März 2020 läuft alles ganz anders als wir, die KAB St. Aloysius, es geplant hatten. Viele Vorbereitungen waren schon getroffen, kamen aber leider nicht zur Ausführung.

Es wurde schwierig, sich mit anderen zu treffen, gemütlich beieinander zu sitzen, einfach nur zu erzählen und das zu tun, was das Leben entspannend und schön macht. Wir hatten und haben immer noch eine ungewöhnliche Zeit mit vielen Entbehrungen, Verboten und Geboten, aber auch mit Angst und Sorge um unser aller Gesundheit – und trotzdem haben wir versucht, den Kontakt zu unseren Mitgliedern zu halten und kleine Gemeinsamkeiten auf den Weg gebracht.

Kleine Wanderungen haben wir im Sommer unternommen, als alles etwas gelockert wurde, z. B. zum „Forsthaus Löhen“ oder in den Wildwald Voßwinkel. Vergessen haben wir auch unsere älteren Mitglieder nicht. Mit einigen haben wir uns im Café Spetsmann zu einem gemütlichen Nachmittag getroffen, mit anderen telefonisch Kontakt aufgenommen und auch einige besucht.

Aber dann kam schon wieder der neue „Lockdown“. Kein Weinfest, keine gemeinsame Martinsfeier mit dem Kindergarten, keine Adventsfeier, kein Neujahrsempfang, keine Jahreshauptversammlung, kein Männer- und Frauenkreuzweg, keine Agapefeier und was uns besonders traurig gestimmt hat, kein Familientag am Fest Christi Himmelfahrt.

Diesen Tag veranstaltet die KAB St. Aloysius seit Jahrzehnten und er wird nicht nur von den Mitgliedern, sondern von der ganzen Gemeinde gut angenommen. Ob bei gutem oder schlechtem Wetter, wir waren immer bemüht, unseren Mitgliedern und Gästen den Tag so schön wie möglich zu gestalten. Spiele für „Groß und Klein“, gemeinsames Singen, Besuch der Kirchenmäuse, eine Kirchenrallye oder Rallye in die nähere Umgebung und viele andere Aktivitäten standen auf dem Programm. „Leckeres vom Grill“ und ein reichhaltiges Salat- und Kuchenbüfett, alles zubereitet von unseren fleißigen Mitgliedern, ließ das Herz der „Schlemmerfreunde“ an diesem Tag höher schlagen. Es war immer ein schöner Tag!

Wir dürfen uns zur Zeit noch nicht treffen, aber wir ziehen uns nicht ins Schneckenhaus zurück und warten, bis alles vorbei und wieder normal ist.

In unseren monatlichen Rundbriefen laden wir alle Mitglieder zu einer bestimmten Zeit zum gemeinsamen Gebet ein, veröffentlichen eigens zusammengestellte Rätsel gegen die Langeweile und haben zum Osterfest Tütchen mit Samen verteilt, in der Hoffnung, dass die Samen reichlich Blüte tragen und unseren Mitgliedern viel Freude bereiten in dieser besonderen Zeit.

Im kleinen Rahmen haben wir Pfr. Hammer Ende März nach dem Sonntagsgottesdienst auf dem Forumsvorplatz verabschiedet.

Der Vorstand trifft sich in der Regel einmal im Monat online zur Vorstandssitzung.

Und wir blicken voraus und haben alle die Hoffnung, dass aufgrund der fortschreitenden Impfungen bald wieder etwas mehr Normalität in unser aller und auch das Vereinsleben kommt und freuen uns schon jetzt auf Begegnungen mit Ihnen und Euch zu einer unserer nächsten Veranstaltungen.

Bleiben Sie gesund!

Weitere Infos über unsere KAB und unsere Veranstaltungen finden Sie in den Pastoralverbundsnachrichten, den Aushängen in den Schaukästen der einzelnen Kirchorte sowie auf der Homepage des Pastoralverbundes Iserlohn unter www.pviserlohn.de/gemeinden/st-aloysius/kab

 

Juni 2021