Logo KAB

 

Herzlich Willkommen

KAB St. Aloysius im Pastoralverbund Iserlohn

 


 

Herzliche Einladung an alle Mitglieder und Interessierte

am Sonntag, 9. Juni

Besuch der Ausstellung "Planet Ozean"

im Gasometer in Oberhausen

 

Weitere Infos folgen in Kürze

 

 

 


 

Rundbrief Mai

 

Liebe Mitglieder und Freunde unserer KAB St. Aloysius

Der Wonnemonat Mai bietet die ganze Frühlingspalette: Wärmeres und milderes Wetter, viele Blüten an den Bäumen, die ersten Maiglöckchen, die Wiesen voll mit gelben Blüten des Löwenzahns, Gänseblümchen und Margariten. Die Ranunkeln und Hortensien lassen auch schon den Sommer erahnen und lautes Vogelgezwitscher ertönt überall in den Gärten und Wäldern.

Der Monat Mai hat auch politisch eine besondere Bedeutung: Am 1. Mai – dem Tag der Arbeit – stehen politische Demonstrationen und Kundgebungen im Mittelpunkt, um auf die Situation und Rechte der Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen aufmerksam zu machen und dieses schon seit mehr als 140 Jahren.

Die Verkündigung des Grundgesetzes jährt sich am Donnerstag, den 23. Mai 2024 zum 75. Mal. Dieses besondere Jubiläum wird in vielen Städten und Gemeinden der gesamten Bundesrepublik gemeinsam gefeiert.

Gefeiert wird in diesem Jahr auch am 9. Mai, dem Fest Christi Himmelfahrt, in Letmathe im Volksgarten. „Musik im Park“ lautet das Motto des Tages. Ab 11 Uhr erfreut der Musikverein der Kolpingsfamilie Letmathe die Besucher mit einem musikalischen Programm, es gibt Leckeres zu Essen und Trinken und Spiel und Spaß kommen auch nicht zu kurz.

Von 10 Uhr bis 11 Uhr findet ein Gottesdienst im Park statt.

Um als Gemeinschaft teilzunehmen treffen sich Interessierte am 9. Mai um 9.30 Uhr auf dem Parkplatz am „Neumarkt“ in Letmathe und gehen von dort aus gemeinsam in den Volksgarten.

 

Vorschau Juni:

Sonntag, 9. Juni: Besuch und Besichtigung der Ausstellung „Planet Ozean“ im Gasometer in Oberhausen.

 

Den Geburtstagskindern des Monats Mai wünschen wir alles Gute, Gesundheit und Gottes Segen für das neue Lebensjahr!

Unseren kranken Mitgliedern wünschen wir baldige Genesung, viel Kraft und Zuversicht!

 

Und zum Schluss wieder eine traurige Nachricht:

Unser langjähriges Mitglied Margret Hoffmann ist nach langer schwerer Krankheit verstorben. Sie möge ruhen in Frieden.

Wir wünschen Ihrem Ehemann Lothar, den Kindern und der Enkelin in der schweren Zeit der Trauer und des Abschieds viel Kraft und Zuversicht.

 

 Es grüßt im Namen des Vorstands

i.A. Monika Gansemer (Schriftführerin)

 


 

 

Rundbrief April

 

Liebe Mitglieder und Freunde unserer KAB St. Aloysius

Die Osterfeiertage sind vorbei, draußen grüßen noch die Osterglocken, die Tulpen fangen an zu blühen, Knospen sprießen an den Bäumen, Sträuchern und Hecken, die Vögel sind mit dem Nestbau beschäftigt, die Tage werden länger und die Sonne gewinnt immer mehr an Kraft. Der Frühling ist da.  

Freuen wir uns alle auf viele schöne Tage im Freien und genießen diese in der Natur.

"Die Iserlohner Tafel" lautet das Thema unserer Monatsversammlung am Donnerstag, den 18. April. Ehrenamtliche Mitarbeiter der Iserlohner Tafel werden uns über den Weg der gespendeten Lebensmittel von der Abholung bis zur Ausgabe an die bedürftigen Menschen in Iserlohn in Bild und Wort berichten. Beginn ist um 19.00 Uhr im Forum St. Pankratius. Herzliche Einladung an alle Mitglieder und Interessierte.

 

Vorschau Mai:

Christi Himmelfahrt, 9. Mai:

Besuch der Veranstaltung „Musik im Park“ im Volksgarten Letmathe.

 

Den Geburtstagskindern des Monats April wünschen wir alles Gute, Gesundheit und Gottes Segen für das neue Lebensjahr!

Unseren kranken Mitgliedern wünschen wir baldige Genesung, viel Kraft und Zuversicht!

Herzlich gratulieren wir Benjamin Turcan zur Feier seiner ersten hl. Kommunion. Möge Gottes Liebe ihn auf all seinen Wegen begleiten.

 

 Es grüßt im Namen des Vorstands

i.A. Monika Gansemer (Schriftführerin)

 

Nachtrag zum Rundbrief Februar:

Bei der Generalversammlung am 27. Januar wurden Klaus Erbrich, Bernd Schneider und Siegfried Trespe als Vertreter unserer KAB für die Bezirks- und Diözesan-Tagungen gewählt.

 

 

 


 

Rundbrief Februar 2024

 

Liebe Mitglieder unserer KAB St. Aloysius

Am Samstagnachmittag stand unsere Generalversammlung auf dem Programm. Neunundzwanzig stimmberechtigte Mitglieder und sechs Kinder waren der Einladung gefolgt.

Nach der offiziellen Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden und dem Totengedenken gratulierte Harry Cieslik Cornelia Schmidt sowie Christa und Klaus Erbrich für ihre 25-jährige Mitgliedschaft zu unserem Verein. Günter Wieschen, der inzwischen 40 Jahre der KAB angehört war leider verhindert.

Es folgte der Rückblick der letzten Jahre Vereinsarbeit und anschließend legte der Kassierer Meinolf Heimann einen präzisen Kassenbericht ab. Er und der gesamte Vorstand wurden entlastet, sodass ein neuer Vorstand gewählt werden musste.

 

Der neu gewählte Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender:  Harry Cieslik   26629
2. Vorsitzende: Annemarie Knufmann-Turcan 9558650
Kassierer:  Meinolf Heimann  13118
Schriftführerin: Monika Gansemer  42520
Beisitzer: Klaus Erbrich   67290
  Peter Gansemer 42520
  Karin Heimann 13118
  Bernadette Knufmann 12280
  Bernadette und Siegfried Trespe 20129
  Sabrina Schneider 8323265

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Posten der Kassenprüfer wurden von Riko Uhlmann und Stephani Puknat besetzt.

Jedem Mitglied wurde mit der Einladung zur Generalversammlung der Entwurf einer neuen Vereinssatzung zugesandt. Diese wurde mit Hilfe der Anwesenden in einigen Punkten geändert und anschließend einstimmig beschlossen.

Am Sonntag, den 4. Februar laden wir um 15.00 Uhr zu einem „bunten Karnevalsnachmittag“ ins Forum St. Pankratius ein. Für das leibliche Wohl möchten wir ein Mitbringbuffett anbieten, welches von den Teilnehmern mit süßen oder herzhaften Leckereien bestückt wird. Danke für eure Mithilfe.

Am Samstag, den 24. Februar laden wir um 17.00 Uhr zu unserem Spieleabend ins Forum St. Pankratius ein. Spiele können gern mitgebracht werden.

  

Vorschau März:

Samstag, 16 März: Männer- und Frauenkreuzweg

Donnerstag, 28. März: nach dem Abendmahlsamt: Agapefeier nach dem Abendmahlsamt.

Die Kolpingfamilie Iserlohn besucht am Mittwoch, den 20. März den Landtag in Düsseldorf und lädt Interessierte dazu ein. Vielleicht hat einer von Euch Lust an dieser Veranstaltung teilzunehmen. Nähere Infos im Anhang oder bei Bernd Winner (Tel. 02371-13346 und Heinz-Hermann Mausbach (Tel. 02371-28456).

 

 Angebote zur Fastenzeit von verschiedenen Gruppen:

-       Das Kenia-Team lädt am Sonntag, den 3. März nach der hl. Messe in Aloysius alle Interessierten,   Förderer und Freunde des Kigabare Good News Centre zu einem Bericht über die Kenia-Reise im Oktober sowie neueste Informationen über das Projekt ein. Mittags wird ein kleiner Imbiss (Suppe) gereicht.

-       Das GLT lädt in der Fastenzeit an jedem Freitag um 18.00 Uhr in die Aloysius-Kirche zu einem Kreuzweg, einer Passion oder Meditation ein.

-       Das Frühschichtteam freut sich über Besucher beim Morgenimpuls donnerstags um 8.00 Uhr mit anschließendem einfachen Frühstück im Forum St. Pankratius.

 

 

Den Geburtstagskindern des Monats Februar wünschen wir alles Gute, Gesundheit und Gottes Segen für das neue Lebensjahr!

Unseren kranken Mitgliedern wünschen wir baldige Genesung, viel Kraft und Zuversicht!

 

 Es grüßt im Namen des Vorstandes!

 

i.A. Monika Gansemer

 

 

 

Geplantes Programm 1. Halbjahr 2024

Sonntag, 4. Februar, 15.00 Uhr:      Bunter Karnevalsnachmittag im Forum

Samstag, 16. März:                         Männer- und Frauenkreuzweg

Donnerstag, 28. März:                     Agapefeier nach dem Abendmahlsamt im Forum

Donnerstag, 18. April, 19.00 Uhr:    Die Iserlohner Tafel, Ref. Klaus Erbrich im Forum

Donnerstag, 8. Mai:                         Familientag an Christi Himmelfahrt

Sonntag, 16. Juni:                           Besuch Gasometer in Oberhausen

 

Weitere Infos hierzu in den entsprechenden Rundbriefen

 


 

Rundbrief Juni

 

 

Liebe Mitglieder und Freunde unserer KAB St. Aloysius

 

Jetzt haben wir schon wieder Juni und unser 1. Vereinshalbjahr geht dem Ende zu.

Nach der Abschaffung sämtlicher Corona-Regeln konnten wir unser geplantes Programm stattfinden lassen.

Viele schöne gesellige Stunden verbrachten wir gemeinsam beim Neujahrsempfang, beim karnevalistischen Nachmittag und bei den Spieleabenden.

Die Agapefeier nach dem Abendmahlsamt am Gründonnerstag wurde wie immer gern besucht.

Ein besonderer Höhepunkt für Groß und Klein war der Besuch auf dem Stiftungshof in Kalthof.

Viele leckere Salate, Würstchen, Steaks und ein tolles Kuchenbüffet, zubereitet von unseren Mitgliedern, standen am Familientag am Fest Christi Himmelfahrt im Forum für die Besucher bereit. Es kamen jedoch weniger Gäste als in den Vorjahren und so mussten etliche Leckereien am Ende wieder mit nach Hause genommen werden.

 

Wegen der geringen Anmeldungen für die Tagesfahrt zum Neandertal-Museum am Sonntag, den 4. Juni hat der Vorstand beschlossen, diesen Termin abzusagen.

Bitte haben Sie / habt Ihr Verständnis für diese Entscheidung.

 

 

Vorschau Juli / August:

Samstag, 8. Juli: Spontanes Treffen im Cafe Schnöggel.

Nähere Infos hierzu folgen per Mail und sind später auf der Homepage zu finden. Interessenten, die auf diesem Wege nicht erreicht werden können, melden sich bitte Ende Juni/Anfang Juli bei Fam. Gansemer.

Donnerstag, 20. Juli, 15.00 Uhr - Gemeinsame Veranstaltung des Treffpunkt Frauenkreis, Kolping und KAB im Forum St. Pankratius: Stadtarchivar Rico Quaschny berichtet über das Leben und Wirken von Professor Danz in Iserlohn.

 

Samstag, 12. August: Sommergrillen

 

Herzliche Glückwünsche und alles Gute, vor allem Gesundheit, Zufriedenheit und Gottes Segen wünschen wir den Geburtskindern des Monats Juni.

 Unseren kranken Mitgliedern wünschen wir viel Kraft und Zuversicht sowie eine baldige Genesung.

 

Und jetzt schon wieder eine traurige Nachricht:

Am 2. Juni verstarb im Alter von 67 Jahren unsere KAB-Schwester Marita Falkenbach.

Wir wissen Marita nach ihrem langen Leiden jetzt gut aufgehoben bei Gott und wünschen den Hinterbliebenen in der Zeit der Trauer viel Kraft und Zuversicht.

Das Seelenamt für Marita feiern wir am 12. Juni um 10.00 Uhr in St. Aloysius, die Beisetzung ist am gleichen Tag um 13.00 Uhr.

 

 

 

Der Vorstand der KAB wünscht allen Mitgliedern und Freunden für die kommende Urlaubszeit gute Erholung, viel Sonnenschein und Spaß in der Fremde oder zu Hause.

 

 Liebe Grüße im Namen des Vorstandes

i.A. Monika Gansemer

 

 

 


 

Besuch auf dem Stiftungshof am 22. April 2023

 

Schafweide

Ziege striegeln

 

 


 Rundbrief Mai

 

Liebe Mitglieder und Freunde unserer KAB St. Aloysius

 

Lämmer füttern

 

Einen schönen und erlebnisreichen Tag bei herrlichem Wetter verbrachte eine Gruppe unserer KAB am Samstag, den 22. April auf dem Stiftungshof in Kalthof.

Die Hühner, die Schafe mit ihren Lämmern und die Ziegen mussten versorgt werden. Klein und Groß packten fleißig und gern mit an, um alles zu erledigen. Zur Stärkung wurden mittags die mitgebrachten Speisen verzehrt. Auch die Hofrallye war interessant und informativ. Zum Abschluss ging es noch gemeinsam auf die Schafwiese, wo sich eine Ziege von allen Kindern gern striegeln ließ.

Fazit: Ein wunderschöner Tag für alle Besucher.

 

 

Nach längerer Corona-Pause laden wir in diesem Jahr am Fest Christi Himmelfahrt wieder zum traditionellen Familientag im Forum und auf dem Vorplatz herzlichst ein. Beginn ist um 11.15 Uhr mit der hl. Messe in St. Aloysius, anschließend gibt es Würstchen und Steaks vom Grill, ein Salatbüfett und am Nachmittag Kaffee und Kuchen. Für die Bestückung des Salat- und auch des Kuchenbuffets bitten wir wieder um eure Mithilfe. Wer einen Salat oder einen Kuchen spenden möchte, meldet sich bitte bis zum 11. Mai bei Fam. Gansemer. Freuen würden wir uns auch über fleißige Helfer, die uns bei den anfallenden Arbeiten unterstützen.

Freuen wir uns auf einen schönen Tag bei netten Gesprächen, Spiel und Spaß und hoffentlich herrlichen Sonnenschein mit vielen Gästen.

 

Vorschau Juni:

Sonntag, 4. Juni: Tagesfahrt zum Neanderthal-Museum in Mettmann. Anmeldung bei Harry Cieslik (Tel. 26629 oder harrycieslik@t-online.de) oder bei Meinolf Heimann (Tel. 13118 oder mei-hei@web.de).

Weitere Infos zu Preisen usw. unter www.Neanderthal.de .

 

Traurig haben wir am 1. April die Nachricht vom plötzlichen und unerwarteten Tod von Andrea Cieslik aufgenommen. Sie möge die ewige Ruhe bei Gott finden.

Den Hinterbliebenen wünschen wir in der Zeit der Trauer viel Trost, Kraft und Zuversicht.

 

Herzliche Glückwünsche und alles Gute, vor allem Gesundheit, Zufriedenheit und Gottes Segen wünschen wir den Geburtskindern des Wonnemonats Mai.

Unseren kranken Mitgliedern wünschen wir viel Kraft und Zuversicht sowie eine baldige Genesung.

 

 Liebe Grüße im Namen des Vorstandes

i.A. Monika Gansemer

 


 

 

 

Rundbrief April

 

 

 

Liebe Mitglieder und Freunde unserer KAB St. Aloysius

 

Ostereier, Osterhase, Osterfeuer – um Ostern haben sich viele Bräuche gebildet.

Aber, was hat es mit dem Osterei auf sich?

Hier einige Gedanken von Stanislaus Klemm, Dipl. Psychologe und Theologe,

In: Pfarrbriefservice.de

Strenges Fastengebot

Die einen gehen ganz praktisch davon aus, dass es früher in der 40-tägigen Fastenzeit, die ja dem Osterfest vorausgeht, ein strengeres Fastengebot gab als heute, das auch den Verzehr von Eiern untersagte. In dieser langen Zeit wurden so viele Eier gelegt, dass die Menschen sie gekocht haben, um sie haltbar zu machen. Angemalt hat man sie deshalb, um sie später von den frischen Eiern zu unterscheiden. Als die Fastenzeit dann zu Ende war, hat man viele Eier gegessen und aufgrund der Menge auch viele davon verschenkt. Die Ostertage boten hierfür treffliche Gelegenheit. Das „Osterei“ war geboren.

Ei als Symbol der Auferstehung

Andere hingegen meinen, dass Eier für „Fruchtbarkeit“ und „Leben“ stehen und deshalb ein Symbol für den Sieg über Tod und Vergänglichkeit seien. Deshalb werde auch ein Zusammenhang zwischen einem Ei und der österlichen Auferstehung Jesu hergestellt. So wie das Küken die Schale des Eies zerbricht, um ins Leben zu gelangen, so ähnliche Gedanken kamen bei der Überlegung, dass Jesus nach seinem Tod das Grab wieder verlässt, den Stein weg wälzt, um uns allen damit das neue Leben der Auferstehung zu schenken.

 

Eine Ei-Geschichte

Ein Bauer, so erzählt eine alte Geschichte, soll einmal einer armen Witwe ein Ei geschenkt haben. „Sie ruft ihre Kinder herbei und sagt ihnen: ‚Liebe Kinder, von nun an brauchen wir uns nicht mehr zu sorgen. Es wird uns an nichts fehlen. Seht, mir wurde ein goldenes Ei geschenkt. Aber wisset, wir werden kein Omelett damit zubereiten, sondern wir werden unseren Nachbarn bitten, dass er das Ei unter seine Henne legen soll, damit aus dem Ei eine Henne schlüpft. Auch die Henne werden wir nicht essen, sondern sie wird goldene Eier legen und wir werden sie auf die Eier setzen und aus den Eiern werden neue Hennen schlüpfen und die neuen Hennen werden noch mehr goldene Eier legen und so werden wir am Ende ganz viele goldene Eier und ganz viele Hennen haben. Wir werden aber weder die goldenen Eier noch die Hennen essen, sondern wir werden sie verkaufen und uns ein Kalb kaufen … und am Ende werden wir reich sein.‘ Und während die arme Frau so schwätzte und schwätzte, fiel ihr das Ei aus der Hand und zerbrach auf dem steinernen Fußboden in hunderttausend winzige Splitterchen“.

Vielleicht möchte uns diese Geschichte ja sagen: Ostern ist ein Geschenk. Es ist der Beginn eines neuen Lebens. Wir sollten es heute leben, jetzt, nicht erst morgen oder übermorgen. Das Handeln zählt, nicht nur alle möglichen Überlegungen und Planungen. Nein! Hier und jetzt! Das ist gut! Ein gutes Osterfest!                

Stanislaus Klemm, Dipl. Psychologe und Theologe, In: Pfarrbriefservice.de

 

Am Samstag, den 1. April laden wir zu unserem Männer- und Frauenkreuzweg am Kloster Oelinghausen ein. Treffpunkt ist um 14.00 Uhr der Parkplatz am Hemberg. Nach dem Kreuzweg ist ein Kaffeetrinken im Gasthof Danne geplant (wegen Reservierung ist eine Anmeldung erforderlich).

 

Am Gründonnerstag, den 6. April laden wir nach dem Abendmahlsamt um 20.00 Uhr in der Aloysius-Kirche wieder zur Agapefeier ins Forum St. Pankratius ein.

 

Wie schon in den letzten Rundbriefen erwähnt, ist für den 22. April von 10.00 bis 13.00 Uhr eine Besichtigung auf dem Stiftungshof in Kalthof für uns gebucht. Familien und Pärchen zahlen für die Teilnahme 8,00 €, Einzelpersonen 5,50 €. Nichtmitglieder zahlen jeweils 2,00 € mehr. Anmeldungen sind noch zeitnah bei Fam. Gansemer möglich.

 

 

Vorschau Mai:

Christi-Himmelfahrt, 18. Mai: Familientag (nähere Infos folgen im nächsten Rundbrief)

 

 Herzliche Glückwünsche und alles Gute, vor allem Gesundheit, Zufriedenheit und Gottes Segen wünschen wir den Geburtskindern des Monats April.

Unseren kranken Mitgliedern wünschen wir viel Kraft und Zuversicht sowie eine baldige Genesung.

 

 Der Vorstand der KAB St. Aloysius

wünscht allen Mitgliedern sowie Freundinnen

und Freunden

ein frohes und gesegnetes Osterfest

 

Liebe Grüße im Namen des Vorstandes

i.A. Monika Gansemer

 

 

 

 

 

 


 

Rundbrief März 2023

 

 

Liebe Mitglieder und Freunde unserer KAB St. Aloysius

 

Wann fängt der Frühling wirklich an?

Meteorologischer Frühlingsanfang ist immer am 1. März und das Ende am 31. Mai, ganz egal wie das Wetter ist. Aus statistischen Gründen rechnen die Meteorologen für jede Jahreszeit immer genau 3 Monate.

Der kalendarische Frühlingsanfang ist in diesem Jahr am 20. März. An diesem Datum sind Tag und Nacht genau gleich lang, das nennt man Tagundnachtgleiche. Zu diesem Zeitpunkt steht die Sonne senkrecht über dem Äquator.

Die Tagundnachtgleiche wiederholt sich jedes Jahr am Herbstanfang.

 Nach dem vielen Grau in den letzten Wochen und Monaten freuen wir uns im Frühling auf die wärmenden Sonnenstrahlen, auf das Vogelgezwitscher in den Hecken und auf den Bäumen, auf die vielen Blüten und Knospen, die aufbrechen und die Bäume, die wieder grün werden. Die Natur erwacht zu neuem Leben.

 

 

Und nun zu unserem Programm im März:

»Die katholische Soziallehre aus heutiger Sicht« ist Thema unserer Monatsversammlung am Mittwoch, den 15. März um 19.00 Uhr im Forum St. Pankratius. Als Referenten konnten wir unseren Pastoralverbundleiter und Pfarrer Dietmar Schulte gewinnen. Er wird zu diesem Thema berichten und mit uns ins Gespräch kommen. Herzliche Einladung an alle Mitglieder und Interessierte.

Am Samstag, den 25. März laden wir um 17.00 Uhr zu unserem vorerst letzten Spieleabend ins Forum St. Pankratius ein. Eingeladen sind alle Mitglieder und Interessierten.

 

 

Vorschau April:

Samstag, 1. April: Männer- und Frauenkreuzweg am Kloster Oelinghausen.

Treffpunkt 14.00 Uhr Parkplatz Hemberg.

Gründonnerstag, 6. April: Agapefeier nach dem Abendmahlsamt im Forum St. Pankratius.

 

Für Samstag, den 22. April haben wir von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr eine Besichtigung auf dem Stiftungshof in Kalthof gebucht.

Die Veranstaltung wird draußen stattfinden. Wetterangepasste, warme Kleidung und wasserabweisende Schuhe bzw. Gummistiefel, die schmutzig werden dürfen sind zu empfehlen. Jeder Tag auf dem Hof ist anders. Ihr erhaltet einen Einblick in das Hofleben. Für einen kleinen Snack, der mitgebracht werden kann steht uns die Scheune zur Verfügung.

Familien und Pärchen zahlen für die Teilnahme 8,00 €, Einzelpersonen 5,50 €. Nichtmitglieder zahlen jeweils 2,00 € mehr. Aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung bis Ende März zwingend erforderlich.

 

 

Der Bezirksverband bietet am Dienstag, den 28. Juli 2023 eine Tagesfahrt an.

Geplantes Programm: Vormittags Besuch des Werksverkauf von Kuchenmeister in Soest, Mittagessen im Heinrich-Lübke-Haus in Günne, Rundfahrt auf dem Möhnesee, Kaffee- und Kuchenbüfett im Heinrich-Lübke-Haus. Die Kosten betragen für KAB-Mitglieder 20,00 €, Nichtmitglieder zahlen 40,00 €. Anmeldungen bitte bei Fam. Gansemer. Es zählt die Reihenfolge der Anmeldungen.

 

Unseren Geburtstagskindern des Monats März gratulieren wir recht herzlich und wünschen alles Gute, Gesundheit, Zufriedenheit und Gottes Segen sowie unseren kranken Mitgliedern baldige Genesung, viel Kraft und Zuversicht.

 

 Es grüßt im Namen des Vorstandes der KAB St. Aloysius

 

i.A. Monika Gansemer

 


 

 

Rundbrief Februar 2023

 

Liebe Mitglieder und Freunde unserer KAB St. Aloysius

Der erste Monat des neuen Jahres ist schon wieder vergangen und wir befinden uns mitten in der Karnevalszeit. Im Fernsehen werden schon einige Sitzungen übertragen und auch in der Zeitung haben wir von den Vorbereitungen für die kommenden Veranstaltungen in unserer Region gelesen. Karneval verbinden wir mit Lachen, Freude, Leichtigkeit, Humor, Miteinander Spaß haben usw.

Miteinander Spaß haben, das möchte auch der Vorstand mit Euch, den Mitgliedern unserer KAB. Aus diesem Grunde laden wir am Sonntag, den 19. Februar um 15.15 Uhr ins Forum zu unserer Veranstaltung: „Die Jecke KAB am Nachmittag“ herzlich ein.

Für das leibliche Wohl bringt bitte jeder etwas mit. Wir könnten das Büfett mit Kuchen aber auch herzhaften Leckereien bestücken, alles, was das „Herz begehrt“. Knabbereien für die Tische werden zwischendurch auch nicht verachtet. Der Verein besorgt Getränke, die dann nach Verzehr abgerechnet werden.

Freuen wir uns auf einen schönen Nachmittag mit fröhlichen, gutgelaunten Gästen, vielleicht auch in lustigen Kostümen und viel Spaß für Jung und Alt.

Damit wir besser planen können bitten wir um Anmeldung bei Fam. Gansemer (Tel. 42520 oder per Mail monika.gansemer@gmx.de).

 

Spaß hatten auch 15 Erwachsene und 7 Kinder beim Spieleabend am letzten Samstag im Januar. Es wurden alt bekannte, aber auch neue Spiele ausprobiert und gespielt. Zum nächsten Spieleabend laden wir am Samstag, den 25. Februar ins Forum ein, allerdings schon um 17.00 Uhr.

 

Vorschau März:

Keine Altkleidersammlung im Monat März

Mittwoch, 15. März, 19.00 Uhr im Forum St. Pankratius: „Die katholische Soziallehre aus heutiger Sicht“. Referent: Pfr. Dietmar Schulte

Samstag, 25. März, 17.00 Uhr: Spieleabend im Forum

 

Für Samstag, den 22. April von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr haben wir eine Besichtigung auf dem Stiftungshof in Kalthof gebucht.

Die Veranstaltung wird draußen stattfinden. Wetterangepasste, warme Kleidung und wasserabweisende Schuhe bzw. Gummistiefel, die schmutzig werden dürfen sind zu empfehlen. Jeder Tag auf dem Hof ist anders. Ihr erhaltet einen Einblick in das Hofleben. Die Hühner sowie die Ziegen und Schafe mit ihren Lämmern müssen versorgt werden. Für einen kleinen Snack, der mitgebracht werden kann steht uns die Scheune zur Verfügung.

Familien und Pärchen zahlen für die Teilnahme 8,00 €, Einzelpersonen 5,50 €. Nichtmitglieder zahlen jeweils 2,00 € mehr. Aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung bis Ende März zwingend erforderlich.

 

Der Bezirksverband bietet am Dienstag, den 28. Juli 2023 eine Tagesfahrt an.

Geplantes Programm: Vormittags Besuch des Werksverkauf von Kuchenmeister in Soest, Mittagessen im Heinrich-Lübke-Haus in Günne, Rundfahrt auf dem Möhnesee, Kaffee- und Kuchenbüfett im Heinrich-Lübke-Haus. Die Kosten betragen für KAB-Mitglieder 20,00 €, Nichtmitglieder zahlen 40,00 €. Anmeldungen bitte bei Fam. Gansemer. Es zählt die Reihenfolge der Anmeldungen.

 

Unseren Geburtstagskindern des Monats Februar gratulieren wir recht herzlich und wünschen alles Gute, Gesundheit, Zufriedenheit und Gottes Segen sowie unseren kranken Mitgliedern baldige Genesung, viel Kraft und Zuversicht.

 

 

 Und jetzt, wie beim Neujahrsempfang versprochen, unser geplantes Programm für das erste Halbjahr 2023.

Termin / Wo

Was

Sonntag, 19. Februar, 15.15 Uhr

Forum St. Pankratius

„Jecke KAB am Nachmittag“

 

Samstag, 25. Februar, 17.00 Uhr

Forum St. Pankratius

Spieleabend

Mittwoch, 15. März, 19.00 Uhr

Forum St. Pankratius

Pfarrer Schulte

"Die katholische Soziallehre aus heutiger Sicht"

Samstag, 25. März, 17.00 Uhr

Forum St. Pankratius

Spieleabend

Samstag, 1. April, 14.00 Uhr

Ort: Kloster Oelinghausen

Männerkreuzweg

Frauenkreuzweg

Donnerstag, 6. April,

Forum St. Pankratius

Agapefeier

nach dem Abendmahlsamt

Samstag, 22. April

10.00 – 13.00 Uhr

Besuch auf dem Stiftungshof in Kalthof

Christi Himmelfahrt, 18. Mai

Forum und Forumsvorplatz

Familientag

Samstag oder Sonntag 03./04. Juni

In Planung

Tagesfahrt

Ohne Gewähr

 

 Es grüßt im Namen des Vorstandes der KAB St. Aloysius

 

i.A. Monika Gansemer

 


 

Rundbrief Januar 2023

 

Liebe Mitglieder und Freunde unserer KAB St. Aloysius

 

 Da ist es – das neue Jahr!

Wir wünschen Ihnen und Euch viel Glück, Gesundheit und alles Gute, viele schöne Momente und Zeit mit der Familie und euren Lieben und auch eine schöne gemeinsame Zeit bei den Veranstaltungen unserer KAB St. Aloysius im Jahr 2023!

Bild: Christian Schmitt in Pfarrbriefservice.de

 

Die Weihnachtszeit endet am Sonntag nach dem Fest Dreikönige, also in diesem Jahr am 8. Januar. Damit die Kirche St. Aloysius zur Weihnachtszeit festlich geschmückt werden konnte haben unter Anderem fleißige Männer der Kolpingsfamilie sowie unserer KAB tatkräftig geholfen. Der große Tannenbaum auf dem Kirchplatz wurde von den Pfadfindern aus St. Hedwig und Männern der KAB aufgestellt. Die ganze Gemeinde und viele Gäste konnten sich daran erfreuen.

 

Und nun zu den Veranstaltungen im Januar:

Die Kolpingsfamilie lädt am Samstag, den 7. Januar um 10.00 Uhr ins Forum St. Pankratius zu einem „Bericht aus Berlin“ ein. Frau Bettina Lugk MdB SPD-Fraktion wird über ihre Erfahrungen als neue Abgeordnete sprechen und dabei unsere Fragen und Gesprächsimpulse aufgreifen.

 Der für den 15. Januar geplante Neujahrsempfang musste wegen Terminüberschneidungen verschoben werden. Am 15. Januar findet um 17.00 Uhr in der Kirche St. Aloysius ein besonderes Konzert statt: „A Ceremony of Nine Lessons and Carols“ mit dem Projektchor im Pastoralverbund Iserlohn. Damit alle Interessierten Gelegenheit haben, diese Veranstaltung zu besuchen laden wir zu unseren „Neujahrsempfang“ am Sonntag, den 22. Januar um 15.00 Uhr ins Forum St. Pankratius ein.

Mit einem Glas Sekt werden wir das neue Jahr begrüßen. Nach dem gemeinsamen Kaffeetrinken wird an diesem Nachmittag das geplante Programm für 2023 vogerstellt. Für eine bessere Planung bitten wir um Anmeldung bei Fam. Gansemer (per Mail oder telefonisch).

 

Zum nächsten Spieleabend laden wir am letzten Samstag im Januar, also am 28. Januar um 18.00 Uhr ins Forum St. Pankratius ein.

 

 Vorschau Februar:

Sonntag, 19. Februar, 15.15 Uhr im Forum St. Pankratius: „Jecke KAB am Nachmittag“

 

Unseren Geburtstagskindern des Monats Januar gratulieren wir recht herzlich und wünschen alles Gute, Gesundheit, Zufriedenheit und Gottes Segen.

Unseren kranken Mitgliedern wünschen wir baldige Genesung, viel Kraft und Zuversicht.

 

 

 Es grüßt im Namen des Vorstandes der KAB St. Aloysius

 

 i.A. Monika Gansemer

 


 

Rundbrief November 2022

 

Liebe Mitglieder und Freunde unserer KAB St. Aloysius

 

Der goldene Oktober hat seinem Namen alle Ehre gemacht. Die gelben Blätter der Bäume leuchten im Sonnenschein wie pures Gold. Die Laubbäume im Wald haben ihre Früchte und größtenteils auch schon ihre Blätter abgeworfen. Der Tisch ist für die Tiere des Waldes reichlich gedeckt und der Herbstwald lädt uns jeden Tag aufs Neue zu einem erholsamen Spaziergang ein.

Und jetzt folgt der November mit seinen eher nebligen, trüben und dunklen Tagen. Allerheiligen, Allerseelen und Totensonntag sind die düsteren Feiertage dieses Monats. Oft lassen wir unsere Gedanken schnell weiter schweifen und denken schon an das Ende des Monats. Es beginnt die Adventszeit, die wieder etwas mehr Licht ins Dunkel bringt.

 

Der Vorstand hat sich bei einer seiner letzten Vorstandssitzungen überlegt, in der dunklen Jahreszeit wieder „Spieleabende für Alt und Jung, Groß und Klein“ anzubieten.

Der erste Abend findet am Samstag, den 19. November ab 18.00 Uhr im Forum St. Pankratius statt. Bei unserem „Fest im Oktober“ sind noch einige Getränke übrig geblieben. Diese werden wir anbieten. Wer etwas Besonderes trinken möchte bringt es sich bitte mit. Während des Spielens wird auch gern geknabbert oder vielleicht hat jemand Hunger auf etwas mehr. Dann besteht die Möglichkeit etwas mitzubringen oder einfach den Pizza-Lieferdienst anzurufen. Jeder, wie er möchte.Spiele sollten auch mitgebracht werden. Herzliche Einladung an alle spielfreudigen Mitglieder und Freunde unserer KAB.

Zur besseren Planung wird um Anmeldung bei Fam. Gansemer gebeten.

Fortgesetzt werden diese Abende von Januar bis März an jeden letzten Samstag im Monat um 18.00 Uhr im Forum St. Pankratius.

 

Vorschau Dezember:

Sonntag, 4. Dezember, 15.00 Uhr: Adventfeier im Forum St. Pankratius

 

Herzliche Glückwünsche und alles Gute, Gesundheit und Gottes Segen für die Geburtstagskinder des Monats November.

Baldige Genesung, viel Kraft und Zuversicht wünschen wir unseren kranken Mitgliedern.

 

 Herzliche Grüße     im Namen des Vorstands der KAB St. Aloysius

 i.A. Monika Gansemer

 


 

 

Rundbrief Oktober 2022

 

Erntedank - Danken - Denken - Tun

Danken:

Für die Früchte der Erde, von denen wir leben.             

Es ist genug für alle da.

Denken:

Wir haben viel mehr, als zum Leben notwendig ist.

Es ist genug für alle da.

Tun:

Teilen mit denen, die hungern müssen.

Es ist genug für alle da.

Danken:

Für den Wohlstand, in dem wir leben.

Es ist genug für alle da.

Denken:

Unser Reichtum an Gaben bedeutet Verantwortung.

Es ist genug für alle da.

Tun:

Teilen mit denen, die in bitterer Armut leben.

Es ist genug für alle da.

 

Text: Gisela Baltes, www.impulstexte.de,

in: Pfarrbriefservice.de

 

Am Samstag, den 22. Oktober laden wir herzlich zu einem „Fest im Oktober“ mit Wein, Bier und alkoholfreien Getränken ein. Für das leibliche Wohl möchten wir ein „herzhaftes Büfett“ aufbauen. Damit der Tisch reichlich gefüllt wird bitten wir Euch, eine Kleinigkeit dafür mitzubringen. Beginnen werden wir um 19.00 Uhr im Forum St. Pankratius. Um eine Anmeldung bei Fam. Gansemer (Tel. 42520) wird gebeten.

 

 Vorschau November:

Samstag, 19. November, 18.00 Uhr im Forum St. Pankratius: Spieleabend für „Alt und Jung“, „Groß und Klein“

 

Herzliche Glückwünsche und alles Gute, Gesundheit und Gottes Segen für die Geburtstagskinder des Monats Oktober.

Unseren kranken Mitgliedern wünschen wir baldige Genesung, viel Kraft und Zuversicht

 

Und zum Schluss noch eine traurige Nachricht:

Ende August ist unsere KAB-Schwester Luzie Wessel im Alter von 86 Jahren verstorben. Luzie war 45 Jahre ein treues Mitglied in unserer KAB. Solange es ihre Gesundheit zuließ, besuchte sie gern unsere Veranstaltungen.

Sie möge ruhen in Frieden.

 

 Herzliche Grüße     im Namen des Vorstands der KAB St. Aloysius

i.A. Monika Gansemer

 


 

Rundbrief September 2022

 

Liebe Mitglieder unserer KAB St. Aloysius

 

Der meteorologische Herbstanfang beginnt in jedem Jahr am 1. September, also jetzt.

Manche trauern dem Sommer hinterher, andere können kaum erwarten, dass der Herbst kommt. Der Herbst ist eine schöne Jahreszeit. Wir können die bunten Bäume und die letzten warmen Sonnenstrahlen bei herrlichen Spaziergängen in der Natur genießen.

 

Für Samstag, den 10. September haben wir einen Besuch zur Luisenhütte in Balve-Wocklum geplant. Die Luisenhütte ist ein technisches Kulturdenkmal. Das Erlebnismuseum des Märkischen Kreises zeigt anschaulich wie dort Eisen hergestellt und zu Gussprodukten weiterverarbeitet wurde.

An der 60-minutigen Führung können ca. 20 Personen teilnehmen. Die Kosten hierfür trägt der Verein. Den Eintrittspreis zahlt jeder Teilnehmer selbst. Auf dem Gelände befindet sich eine Gastronomie, sodass Gelegenheit zum Kaffeetrinken besteht. Ein Spielplatz für die Kinder ist ebenfalls vorhanden.

Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung bis zum 6. September bei Fam. Gansemer erforderlich.

 

Unsere Altkleider- und Schuhsammlung findet am Freitag, den 9. September von 17.00 bis 18.00 Uhr auf dem Parkplatz hinter der Aloysiuskirche statt. Wir freuen uns über eine gute Beteiligung. Bitte geben Sie / gebt Ihr diesen Termin auch an Freunde und Bekannte weiter, damit wir ein gutes Sammelergebnis erzielen können. Wer seine gefüllten Säcke nicht selbst bringen kann meldet sich bitte bei Fam. Gansemer (Tel. 42520).

 

 Vorschau Oktober:

Samstag, 22. Oktober, 19.00 Uhr im Forum St. Pankratius: Fest im Oktober – Jeder bringt etwas für ein herzhaftes Büfett mit.

 

Den Geburtstagskindern des Monats September wünschen wir alles Gute, Gesundheit und Gottes Segen für das neue Lebensjahr!

Unseren kranken Mitgliedern wünschen wir baldige Genesung, viel Kraft und Zuversicht

 

Herzliche Grüße im Namen des Vorstands der KAB St. Aloysius

 i.A. Monika Gansemer    

 


 

Rundbrief August 2022

 

Liebe Mitglieder unserer KAB St. Aloysius

 

Die Sommerferien gehen bald zu Ende. Am 10. August heißt es für die meisten Schüler wieder: Schultasche packen und ab in die Schule.

Seit Wochen ragen die Sonnenblumen schon hoch in den Himmel, die Ernte im eigenen Garten hat Hochsaison.

Mächtige Erntemaschinen fahren über die Felder und mähen das Getreide oder fangen an, die Kartoffeln auszubuddeln.

Im August können wir meistens den Sommer nochmal voll auskosten mit Grillen, abends lange draußen sitzen oder baden gehen, bevor dann langsam der Herbst beginnt.

 

Am Samstag, den 13. August wollen wir die 2. Halbjahreshälfte mit unserem Sommergrillen beginnen.

Wir treffen uns um 17.00 Uhr am Kirchort Heiligste Dreifaltigkeit, hoffen auf gutes Wetter und möchten im Außengelände bzw. in der Begegnungsstätte einen schönen Spätnachmittag bzw. Abend mit Ihnen und Euch verbringen. Nach der langen Corona-Pause freuen wir uns auf ein Wiedersehen und haben uns bestimmt viel zu erzählen. Ebenfalls möchten wir uns mit Euch über Programmvorschläge für das Jahresprogramm 2023 austauschen.

Für diesen Tag bieten wir neben Würstchen auch ein Salatbüfett an und bitten Euch um Salatspenden.

Für eine bessere Planung ist eine Anmeldung für die Teilnahme am Grillen und auch für die Salatspende bei Fam. Gansemer (Tel. 42520 oder auch per Mail: monika.gansemer@gmx.de) bis spätestens Mittwoch, den 10. August erforderlich.

Danke schon einmal im Voraus.

 

Den Geburtstagskindern wünschen wir alles Gute, Gesundheit und Gottes Segen für das neue Lebensjahr!

Unseren kranken Mitgliedern wünschen wir baldige Genesung, viel Kraft und Zuversicht.

 

Herzliche Sommergrüße im Namen des Vorstands der KAB St. Aloysius

 i.A. Monika Gansemer

 


 

Rundbrief Juni/Juli 2022

 

Liebe Mitglieder und Freunde unserer KAB St. Aloysius

 

In der Regel steht alle zwei Jahre die Generalversammlung unserer KAB auf dem Programm. Pandemie bedingt konnte die Jahreshauptversammlung jetzt erst nach drei Jahren abgehalten werden.

Zweiunddreißig stimmberechtigte Mitglieder, Pfarrer Schulte als Gast und fünf Kinder waren der Einladung gefolgt.

Nach der offiziellen Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden und dem Totengedenken gratulierte Harry Cieslik Norbert Geile zu 40 Jahren Mitgliedschaft in unserer KAB St. Aloysius und überreichte eine Urkunde und ein kleines Präsent.

Es folgte der Rückblick der letzten Jahre Vereinsarbeit und anschließend legte der Kassierer Meinolf Heimann einen präzisen Kassenbericht ab. Er und der gesamte Vorstand wurden entlastet, sodass ein neuer Vorstand gewählt werden musste. Aus dem bisherigen Vorstand sind Egon und Christina Feindt sowie Tina Nwosu ausgeschieden. Herzlichen Dank an die drei für ihre geleistete Arbeit.

 

Der neu gewählte Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender:                   Harry Cieslik                                            Tel. 26629

2. Vorsitzende:                    Annemarie Knufmann-Turcan                   Tel. 9558650

Kassierer:                            Meinolf Heimann                                      Tel. 13118

Schriftführerin:                     Monika Gansemer                                    Tel. 42520

Beisitzer:                             Klaus Erbrich                                            Tel. 67290

                                            Peter Gansemer                                      Tel. 42520

                                            Karin Heimann                                         Tel. 13118

                                            Bernadette Knufmann                             Tel. 12280

                                            Bernadette und Siegfried Trespe             Tel. 20129

Als neue Kassenprüfer wurden Sabrina Schneider und Riko Uhlmann gewählt.

 

Einige Vorschläge zur weiteren Programmgestaltung wurden aufgenommen und wir werden versuchen, diese mit eurer Hilfe in der nächsten Zeit in die Tat umzusetzen.

Wir hoffen auf weiterhin gute Zusammenarbeit untereinander und mit Ihnen und Euch!

Bitte wendet Euch bei allen Fragen, Problemen, Ideen, Vorschlägen oder Beschwer-den an die Vertrauensleute oder ein Vorstandsmitglied eures Vertrauens!

 

Leckere Grillwürstchen, Salat und Brot mundeten den Anwesenden nach der offiziellen Generalversammlung. Es blieb auch noch genügend Zeit für nette Gespräche und Austausch.

 

Herzliche Einladung an alle Mitglieder und Freunde unserer KAB zu unserer nächsten Veranstaltung am Samstag, den 11. Juni. Für die Führung über den Iserlohner Friedhof konnten wir Herrn Heidler gewinnen. Treffpunkt ist um 15.00 Uhr am Eingang Oestricher Str. neben dem Grabmalstudio Breuker. Die Dauer der Führung beträgt ca. 2 Stunden.

 

 

Vorschau Juli

S o m m e r f e r i e n

 

 

Den Geburtstagskindern der Monate Juni und Juli wünschen wir alles Gute, Gesundheit und Gottes Segen für das neue Lebensjahr!

Unseren kranken Mitgliedern wünschen wir baldige Genesung, viel Kraft und Zuversicht!

 

Isabell Puknat konnte am 29. Mai den Tag Ihrer Erstkommunion feiern. Nachträglich wünschen wir auf diesem Wege alles Gute und Gottes Segen für den neuen Lebensabschnitt.

 

Zum Schluss noch eine traurige Nachricht:

Im Mai ist unser langjähriges Mitglied Theodor Hennecke verstorben. Herr Hennecke war seit dem 1. Januar 1985 Mitglied in unserer KAB St. Aloysius. Er möge ruhen in Frieden.

Den Hinterbliebenen wünschen wir in der Zeit der Trauer viel Kraft und Zuversicht.

 

 Der Vorstand der KAB St. Aloysius

wünscht allen Mitgliedern sowie Freundinnen und Freunden

schöne und erholsame Urlaubstage unterwegs oder zu Hause!

 

Bleiben Sie und bleibt ihr gesund!

 

 

Liebe Grüße

i.A. Monika Gansemer



 

 

Rundbrief Mai 2022

 

Liebe Mitglieder unserer KAB St. Aloysius

 

Der Monat Mai hat begonnen. Was bringt uns dieser Monat?

Er bringt uns alles was wir brauchen. Mehr Sonnenschein, Wärme, bunte Farben der im Mai blühenden Blumen und Bäume, Maiglöckchen, Maikäfer und ……….

 Und in der Nacht vom 15. auf den 16. Mai in diesem Jahr in Europa etwas ganz Besonderes: Eine totale Mondfinsternis. Das spektakuläre Ereignis lässt sich aber nur zum Teil aus Deutschland verfolgen. Der Mond tritt gegen 3.30 Uhr in den Halbschatten der Erde ein und um 4.27 Uhr beginnt der sichtbare Teil der Mondfinsternis - der Mond tritt in den Kernschatten der Erde ein. Der Vollmond ist zu dieser Zeit zwar bereits tief in den Südwesten gewandert, ist aber noch ein Stück vom Horizont entfernt. Der Schatten bedeckt jetzt den linken Rand des Mondes und breitet sich dann immer weiter über die Mondscheibe aus.

Der Mai ist der Monat vieler Feste. In vielen Dörfern wird der Maibaum aufgestellt und auch viele Feiertage fallen in diesen Monat, so z. B. das Fest Christi Himmelfahrt.

An diesem Tag, Donnerstag, den 26. Mai laden wir alle Mitglieder um 14.30 Uhr zur Generalversammlung ins Forum St. Pankratius ein.

Für die Teilnehmer gilt die 3-G-Regelung.

Definition 3 G im PV Iserlohn:

Die 3-G-Regelung bezieht sich auf Personen, die entweder vollständig geimpft oder genesen sind oder einen negativen Test einer anerkannten Teststelle nachweisen (nicht älter als 24 Stunden) können.

 Unter diesen Voraussetzungen (Hausrecht PV) kann bei der Nutzung der Gemeindehäuser des PV Iserlohn auf die Einhaltung des Mindestabstandes sowie das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes verzichtet werden.

 Dem Veranstalter obliegt die Zuständigkeit, die entsprechenden Nachweise zur Einhaltung der 3-G-Regelung nachzuhalten, so dass im Falle einer Kontrolle jeder Teilnehmende einen entsprechenden Nachweis vorzeigen kann.

 Im Anschluss an die Generalversammlung feiern wir leider noch nicht wie gewohnt im großen Rahmen unseren Familientag an Christi Himmelfahrt, laden aber alle Mitglieder zum Grillen von Würstchen auf dem Forumsvorplatz herzlich ein.

Wir freuen uns nach so langer Zeit auf schöne Stunden mit Ihnen und Euch und wünschen uns natürlich viel Sonnenschein an diesem Tag.

 

Das Heinrich-Lübke-Haus in Günne feiert am Sonntag, 15. Mai 2022 von 11 bis 16 Uhr einen großen Familientag zum Thema: „Guck mal diese Biene da“. Anlass ist u.a. die Grundsteinlegung vor 50 Jahren.

11.00 Uhr      Familien-Gottesdienst „Kirche am See“

                        Spiele und Aktionen rund um die Biene

                        Leckeres aus der Küche

15.30 Uhr      Bienen-Flasmob

 

 

Vorschau Juni

Samstag, 11. Juni, 15.00 Uhr: Gang über den Iserlohner Friedhof Herrn Heidler. Treffpunkt: Eingang Oestricher Str. neben Grabmalstudio Breuker. Dauer der Führung ca. 2 Stunden.

 

Den Geburtstagskindern des Monats Mai wünschen wir alles Gute, Gesundheit und Gottes Segen für das neue Lebensjahr!

 Unseren kranken Mitgliedern wünschen wir baldige Genesung, viel Kraft und Zuversicht!

 

Zu guter Letzt noch ein kleiner Rückblick auf das Willkommensfest für die Flüchtlinge aus der Ukraine. Das Fest wurde tatkräftig durch ehrenamtliche Helfer vieler Gruppen und Vereine in Iserlohn unterstützt. Ein Getränkewagen wurde mit fleißigen Helfern von KAB und Kolping besetzt

 

 

 Der Vorstand der KAB St. Aloysius

wünscht allen Mitgliedern sowie Freundinnen und Freunden

einen schönen Wonnemonat Mai

 Bleiben Sie und bleibt ihr gesund!

 

Liebe Grüße

i.A. Monika Gansemer


 

Rundbrief April 2022

 

 

Liebe Mitglieder unserer KAB St. Aloysius

 

Die Uhren sind umgestellt und der langersehnte Frühling ist da – dachten wir!

Das Grau des Monats Februar hat sich im März in himmelblau und viel Sonnenschein verwandelt! Das schöne Wetter hat uns und unserem Gemüt richtig gut getan! Und jetzt – kalt und Schnee! Wie lange noch fragen wir uns heute?

Bei herrlichem Sonnenschein und angenehmen Frühlingstemperaturen machten sich am Samstag, den 26. März 18 Erwachsene und 3 Kinder auf den Weg nach Menden-Lürbke, um den Kreuzweg zu beten. Die Männer gingen wie gewohnt den weiteren und etwas anstrengenderen Weg, die Frauen sind die ebenen Wege im Biebertal und an der Kapelle gegangen. Der gemeinsame Abschluss des Kreuzweges fand in der Kapelle statt. Danach war noch genügend Zeit zur Stärkung mit mitgebrachtem Kaffee und Keksen und für ausgiebige Gespräche auf der Wiese vor der Kapelle. Eine schöner Nachmittag bei all den negativen Nachrichten der letzten Zeit.

 

 

Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kolpingsfamilie, der kfd und der KAB sind seit dem         14. März stundenweise in der Begegnungsstätte Heiligste Dreifaltigkeit aktiv und nehmen Spenden anlässlich des Krieges in der Ukraine an. Die Annahmezeiten waren erst täglich und wurden jetzt reduziert. Bitte entnehmen Sie diese wochenweise der Homepage des Pastoralverbundes Iserlohn.

 

 

Herzlich einladen möchten wir alle Interessierten zu einer von der KAB gestalteten Andacht am Freitag, den 8. April um 16.30 Uhr in die Kirche St. Aloysius. Die Andacht steht unter dem Motto der diesjährigen Jahreslosung: „Jesus Christus spricht: Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen (Joh. 6,37)“.

Nach zweijähriger Coronapause möchten wir in diesem Jahr am Gründonnerstag, den 14. April nach dem Abendmahlsamt in der Kirche St. Aloysius wieder eine Agapefeier im Forum St. Pankratius anbieten. Nach Rücksprache mit dem Verwaltungsleiter ist dieses unter bestimmten Bedingungen möglich. Die „2-G-Regel“ muss erfüllt sein und auch kontrolliert werden. Eine vorherige Anmeldung bis spätestens 6. April ist zwingend erforderlich. Anmeldungen nimmt Fam. Gansemer (Tel. 02371 42520 oder per Mail monika.gansemer@gmx.de) entgegen. Falls es Änderungen geben sollte, informieren Sie sich bitte auf unserer Homepage „https://www.pviserlohn.de/gemeinden/st-aloysius/kab.html

 

Vorschau Mai:

Wegen Terminschwierigkeiten haben wir unsere geplante Generalversammlung auf den 26. Mai verschoben. Das ist unser Familientag an Christi Himmelfahrt.

Genaue Infos über Zeiten und Ablauf folgen im nächsten Rundbrief.

 

Den Geburtstagskindern des Monats April wünschen wir alles Gute, Gesundheit und Gottes Segen.

Unseren kranken Mitgliedern wünschen wir baldige Genesung, viel Kraft und Zuversicht!

 

Zum Schluss noch eine traurige Nachricht:

Am Rosenmontag ist unsere KAB-Schwester Monika Mudlaff nach längerer schwerer Krankheit verstorben. Sie möge ruhen in Frieden.

Den Hinterbliebenen wünschen wir in der Zeit der Trauer viel Kraft.

 

 

Der Vorstand der KAB St. Aloysius

wünscht allen Mitgliedern sowie Freundinnen und Freunden

ein frohes und gesegnetes Osterfe

Bleiben Sie und bleibt ihr gesund!

 

Liebe Grüße

i.A. Monika Gansemer

 


 

Rundbrief März 2022

 

Liebe Mitglieder unserer KAB St. Aloysius

Bestürzt haben wir in dieser Woche die Nachricht vom Krieg in Europa zwischen Russland und der Ukraine aufgenommen. Unsere Gedanken sind bei den Menschen dort und wir wollen gemeinsam für den Frieden beten.

Auf der Homepage der KAB Deutschlands habe ich dieses Friedensgebet im Konflikt um die Ukraine von Stefan-B. Eirich, dem Bundespräses der KAB Deutschlands gefunden und möchte es auf diesem Wege an Sie und Euch weitergeben.

Du Gott aller Menschen,

wir erleben mit Furcht und Zittern den Angriff auf die Ukraine und sehen mit Fassungslosigkeit, wie die Schlinge monatelanger militärischen Einkreisung der Vorbereitung eines Krieges gedient hat.

Wir hören die alles übertönende Rhetorik der Feindschaft und erfahren, wie sich die Spirale der Eskalation immer schneller dreht.

In uns wächst die Angst vor einem Flächenbrand.

Zugleich stehen wir ohnmächtig vor den Trümmern aller bisherigen Bemühungen um eine Rettung des Friedens.

Wir bitten Dich um den Einsatz wirklich aller Mittel der Diplomatie, die ein Ende der Aggression bewirken können.

Lass alle, die jetzt auf den Einsatz von militärischer Gewalt setzen erkennen, dass in einem Krieg ohne Ausnahme alle als Verlierer und Verliererinnen dastehen werden.

Wir beten für die Menschen in der Ukraine und in Russlands anderen Nachbarländern genauso wie für die Menschen in Russland.

Dein Geist bewege die Herzen aller, die in diesen Konflikt verstrickt sind.

Treibe alle, die jetzt Entscheidungen treffen dazu an, wieder einen Weg zueinander zu suchen und gib, dass der Wille zum Frieden den Gewaltausbruch beendet.

Uns aber mache zu den Werkzeugen deines Friedens und lass uns unseren Teil dazu beitragen, den Kreislauf der Gewalt in den „Kriegsgebieten“ unseres Zusammenlebens zu durchbrechen.

 

Wir erbitten dies durch Christus, unseren Bruder und Herrn.

Amen.

 

Nach längerer Coronapause bieten wir in diesem Frühjahr wieder unsere traditionelle Altkleider- und Schuhsammlung an. Gut erhaltene Kleidung und zu Paaren gebündelte Schuhe können am Freitag, den 11. März in der Zeit von 17.00 bis 18.00 Uhr am Kellereingang des Kindergartens St. Pankratius, Hohler Weg 50 in Iserlohn abgegeben werden. Wer seine Kleidung nicht selbst bringen kann, meldet sich bitte bei Fam. Gansemer (Tel. 42520).

Danke für Ihre und eure Unterstützung!

 

Einladen möchten wir auch zum Männer- und Frauenkreuzweg am Samstag, den 26. März. Treffpunkt ist um 13.30 Uhr der Parkplatz am Hemberg. Männer und Frauen gehen den Kreuzweg in Menden-Lürbke, wahrscheinlich getrennt und etwas zeitversetzt. Zur besseren Planung bitten wir alle Teilnehmer um eine Anmeldung bei Fam. Gansemer.

 

 Vorschau April:

In dieser Woche beginnt die Fastenzeit, die auch eine Zeit der Besinnung und des Gebets sein sollte. Das GLT St. Aloysius bietet an St. Aloysius in diesem Jahr eine »Zeit am Freitagnachmittag jeder Woche« (Beginn 16.30 Uhr) an und lädt Gruppen und Vereine ein, sich an der Gestaltung einer Andacht zu beteiligen. Der Vorstand hat beschlossen, die Gebetszeit am Freitag, den 8. April mitzugestalten. Nähere Infos hierzu im nächsten Rundbrief.

 

Den Geburtstagskindern des Monats März wünschen wir alles Gute, Gesundheit und Gottes Segen.

Unseren kranken Mitgliedern wünschen wir baldige Genesung, viel Kraft und Zuversicht!

 

 Es grüßt im Namen des Vorstandes der KAB St. Aloysius

i.A. Monika Gansemer

 


 

 

 

K A B   S t .  A l o y s i u s   a l a a f

 

Viele Karnevalsveranstaltungen fallen in diesem Jahr Corona bedingt wieder aus. So auch unser KAB-Karneval.

 

Doch wir wollen uns erinnern – und Lust machen auf den Karneval,

den wir hoffentlich im nächsten Jahr wieder feiern dürfen.

 

 

          

      

 

                                                

 

 

 


 

Rundbrief Februar 2022

 

Liebe Mitglieder unserer KAB St. Aloysius

Das neue Jahr ist schon wieder in vollem Gange. Und auch 2022 beeinflusst die Corona-Pandemie unser Leben und unseren Alltag.

Das heißt für uns im Monat Februar: Wieder keine gemeinsame Karnevalsfeier!

Deshalb gibt es mit diesem Rundbrief für unsere Mitglieder eine kleine Karnevalstüte und ein Rezept für „leckere Karnevals-Mutzen“. Öffnet die Tüte, denkt an die schönen gemeinsamen Stunden bei unseren Karnevalsfeiern und nascht dabei die Karnevals-Mutzen.

Hoffentlich haben wir im nächsten Jahr die Möglichkeit, bei Karnevalsmusik und Tanz, Büttenreden und vielen Leckereien wieder eine „Party“ steigen zu lassen.

                                            

 

Karnevals-Mutzen                                                                      

500 g              Quark (Magerstufe)
5                     Eier
8 EL               Zucker
2 Pck.             Vanillezucker
500 g              Mehl
1 Pck.             Backpulver
Puderzucker, zum Bestreuen
evtl. Zimt

Quark, Eier, Vanillezucker und Zucker cremig rühren.
Mehl und Backpulver mischen und mit den restlichen Zutaten zu einem Teig verarbeiten.
Einen Topf mit 1 ½ Stangen Fett oder Kokosfett, nicht zu heiß, erhitzen.
Wenn das Fett auf Temperatur gekommen ist, nun esslöffelweise den Teig in den Topf oder Friteuse geben und goldbraun ausbacken lassen. Anschließend auf ein mit Küchenpapier ausgelegten Teller geben und mit Puderzucker bestreuen.

Viel Spaß beim Backen, gutes Gelingen und guten Appetit!

                                                      

 

Entgegen der Vorankündigung findet unsere Winterwanderung am Samstag, den 12. Februar ohne Voranmeldung statt.

Treffpunkt ist um 14.00 Uhr der Parkplatz an der Alexanderhöhe. Ziel der Wanderung ist der Danzturm, Dauer ca. 2 Stunden.

Alle, die teilnehmen möchten, werden um 14.00 Uhr von der „Wanderführerin“ Karin Heimann erwartet.

 

Vorschau März:

Freitag, 11. März, 17.00 Uhr: Altkleider- und Schuhsammlung am Kellereingang des Kindergartens St. Pankratius.

 

Den Geburtstagskindern des Monats Februar senden wir liebe Grüße, wünschen alles Gute und vor allem Gesundheit.

 

Unseren kranken Mitgliedern wünschen wir baldige Genesung, viel Kraft und Zuversicht!

 

 Es grüßt im Namen des Vorstandes der KAB St. Aloysius

i.A. Monika Gansemer

 


 

Rundbrief Januar 2022

 

Liebe Mitglieder und Freunde und KAB St. Aloysius,


Weihnachten, das Fest des Friedens und der Versöhnung liegt hinter uns. Oft fällt es
uns schwer, bei all den Widrigkeiten und Herausforderungen in dieser Welt an den
Frieden zu glauben.
Der Friede der Welt – er fängt im Kleinen an. Bei jedem Einzelnen von uns, der mit
sich und seinen Nächsten versöhnt ist. Von dort kann er wachsen und gedeihen. Und
so wünschen wir Ihnen und uns für das Neue Jahr 2022 Gesundheit und Glück, Kraft,
Hoffnung, Versöhnung und Frieden.


Ein schwieriges Vereinsjahr liegt hinter uns. Nur wenige Male konnten wir uns zu
gemeinsamen Aktionen treffen. Auch wenn es im Moment wieder ziemlich „düster“
aussieht, hoffen wir alle, dass sich die aktuelle Situation recht bald ändert und wir uns
wieder unbekümmert treffen und gemeinsame Veranstaltungen für alle planen können.
Ein altes Sprichwort sagt: „Die Hoffnung stirbt zuletzt“. Packen wir es an!


Eigentlich wollten wir im Januar unseren Neujahrstreff im Forum stattfinden lassen.
Doch die Corona-Pandemie fordert leider, wie auch schon im letzten Jahr, eine
Absage.


Vorschau Februar:
12.02.2022 14.00 Uhr Winterwanderung


Herzliche Glück- und Segenswünsche und alles Gute wünschen wir den
Geburtstagskindern des Monats Januar.


Unseren kranken Mitgliedern wünschen wir baldige Genesung!


Bleiben Sie und bleibt ihr behütet und weiterhin wohlwollend mit uns verbunden!


Es grüßt im Namen des Vorstandes der KAB St. Aloysius
i.A.
Monika Gansemer

 


 

 

 

 

 

Rückblick

 Samstag, 27. November

Der Tannenbaum für den Kirchplatz in St. Aloysius wird von den Pfadfindern angeliefert. Viel Muskelkraft ist gefragt um den großen Baum im Ständer aufzustellen. Dankenswerter Weise haben die fünf Pfadfinder kräftig zugepackt und den Tannenbaum "eingestielt".

Den Rest erledigten, wie schon in den letzten Jahren, fleißige Helfer der KAB St. Aloysius.

Fleißige Helfer der KAB

Pfadfinder

 

Samstag, 18. Dezember

Jetzt kann Weihnachten kommen!

Der Aufbau der Krippe in der Kirche ist jedes Jahr eine weitere Herausforderung. Mitglielder der Kolpingsfamilie und der KAB haben dieses auch wieder hervorragend gemeistert.

 

Krippe 2021

 


 

Rundbrief Dezember 2021

 

Liebe Mitglieder unserer KAB St. Aloysius

 

Jetzt beginnt die Adventszeit und mit freudiger Erwartung nähern wir uns Weihnachten. Wie ließe sich diese Vorfreude besser zelebrieren als mit einem Adventskalender?

Die Zeit des Wartens beginnt.

Da wir auch in diesem Jahr coronabedingt keine traditionelle Adventsfeier im Forum anbieten können, hat sich der Vorstand bei seiner letzten Sitzung überlegt, Sie und Euch mit einem besonderen Adventskalender zu überraschen. »Auszeit für die Seele«. Dieser Kalender soll Sie mit Impulsen und wunderschönen Bildern durch den Advent bis Weihnachten begleiten.

Angedacht ist für den 11. Dezember um 16.00 Uhr ein »meditativer Adventsnachmittag« in der Kirche und anschließendem „Adventstreff“ mit Glühwein und Weihnachtstee auf dem Forumsvorplatz.

Wie es im Moment aussieht, müssen wir diese Veranstaltung schon wieder mit einen „Fragezeichen“ versehen. Die Teilnahme ist nur mit Anmeldung und zu den dann gültigen Regeln, die sich sicher noch ändern werden, möglich.

 Auch in diesem Jahr wird auf dem Kirchplatz der Aloysius-Kirche ein großer Tannenbaum aufgestellt, der in den Abendstunden der Advents- und Weihnachtszeit den Platz stimmungsvoll erleuchtet. Diese Aufgabe übernehmen, wie auch schon im letzten Jahr, fleißige Helfer der KAB. Wer noch mithelfen möchte, meldet sich bitte bei Harry Cieslik (Tel. 02371 26629).

 Der Aufbau der Krippe und der Weihnachtsbäume in der Kirche liegt wieder in den Händen der Helfer von Kolping und KAB.

Kurz berichten möchte ich noch von der gemeinsamen St.-Martins-Aktion mit dem Kindergarten St. Pankratius auf dem Forums-Vorplatz. Die Kindergartenkinder und Eltern sowie unsere Mitglieder, die gekommen waren, hatten viel Freude beim wärmenden Martinsfeuer, leckeren Grillwürstchen und Glühwein, sowie Martinsgebäck und Kakao für die Kinder. Diese Veranstaltung fand unter der 3-G-Regel statt und die Hygieneregeln wurden eingehalten. Am Ende des Abends konnte die Vereinskasse ein Plus von fast 100 € verbuchen. Dieses Geld spendet die KAB dem Kindergarten St. Pankratius für seine Arbeit mit den Kindern.

Aufgrund der pandemischen Lage konnten wir im Jahr 2021 unsere Generalversammlung nicht durchführen. Diese ist nun im Mai des neuen Jahres geplant.

 

Herzliche Glück- und Segenswünsche und alles Gute wünschen wir den Geburtstagskindern des Monats Dezember.

Unseren kranken Mitgliedern wünschen wir baldige Genesung!

 

 

 Wir wünschen Ihnen und Euch eine besinnliche Adventszeit,

ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr 2022.

Bleiben Sie gesund!

 

 

Es grüßt im Namen des Vorstandes der KAB St. Aloysius

i.A. Monika Gansemer


 

 Rundbrief November 2021

 

Liebe Mitglieder unserer KAB St. Aloysius

 

Oft ist der Alltag im Herbst trüb und trist. Viele Menschen macht das traurig. Es ging wieder ganz schnell, so wie jedes Jahr. Die meisten Bäume haben ihre Blätter verloren. Die Sicht auf unsere Umgebung hat sich verändert. Da, wo der Blick durch die Blätter verdeckt wurde, ist er jetzt wieder frei. Die Farbenpracht fehlt. Jetzt machen die Blätter nur noch Arbeit und müssen beseitigt werden.

Damit bei diesem, oft grauen Wetter keine schlechte Laune aufkommt, reicht manchmal schon eine kleine Sache im Alltag, die im Nu für bessere Laune sorgt. Vielleicht ein gutes Buch lesen, liebe Freunde und Bekannte anrufen oder treffen, eine Kerze anzünden und dabei schöne Musik hören und …………..

Viele Kerzen und Laternen werden leuchten am Martinstag, Donnerstag, den 11. November. Unsere KAB feiert in diesem Jahr diesen Tag wieder mit dem Kindergarten St. Pankratius und sorgt wie gewohnt für leckere Grillwürstchen im Brötchen und Glühwein.

 Laterne

Bild: Elis Eiwi -in Pfarrbriefservice.de

In den letzten Jahren haben die Kindergarteneltern selbstgebackene Martinsbrezeln und auch Getränke für die Kinder mitgebracht. Das ist in diesem Jahr leider noch nicht erlaubt. Das Kindergartenteam und die Eltern überlegen sich dafür noch eine Alternative. Das Fest beginnt um 17.00 Uhr mit einem Wortgottesdienst in der Kirche, anschließend folgt ein kleiner Laternenumzug durch die umliegenden Straßen.

In der Hoffnung, dass das Wetter gut ist, gibt es anschließend auf dem Forumsplatz Grillwürstchen und Glühwein. Hierzu eine herzliche Einladung an unsere Mitglieder. Es gilt, wie es heute fast überall üblich ist, die 3-G-Regel.

Wenn es die Corona-Lage erlaubt, haben wir für den Monat Dezember eine „kleine Adventfeier“ angedacht. Nähere Infos hierzu folgen im nächsten Rundbrief.

Herzliche Glück- und Segenswünsche und alles Gute wünschen wir den Geburtstagskindern des Monats November.

Unseren kranken Mitgliedern wünschen wir baldige Genesung!

 

Zum Schluss noch eine traurige Nachricht:

Ende September ist unser langjähriges Mitglied Reinhold Böhmer verstorben. Reinhold Böhmer war seit dem 1. Januar 1956 Mitglied in unserer KAB St. Aloysius und hat sehr viele Jahre sehr aktiv als Vorstandsmitglied und Vorsitzender mitgearbeitet. Wir danken Reinhold für seine geleistete Arbeit und seinen Einsatz in unserem Verein und wissen ihn jetzt gut aufgehoben bei Gott.

Den Hinterbliebenen wünschen wir in der Zeit der Trauer viel Kraft und Zuversicht.

 

 Es grüßt im Namen des Vorstandes der KAB St. Aloysius

 

i.A. Monika Gansemer

 


 

 


 

KAB St. Aloysius im Pastoralverbund Iserlohn   Logo KAB

Das sind wir – und das machen wir

 

 

Die KAB ist eine lebendige Gemeinschaft:

-       die Lust auf neue Kontakte, offene Ohren und Türen für andere hat.

-       die neugierig ist.

-       der Geselligkeit, Freundschaft, Spaß und gemeinsame Freizeitgestaltung wichtig sind.

-       die sich politisch interessiert und einmischt.

-       die Herausforderungen des Glaubens annimmt.

 

 

Die KAB mischt mit:

-       In einer Petition für bessere und menschenwürdige Arbeitsbedingungen in der Pflege

            In einer klaren Positionierung zur Digitalisierung in der Arbeitswelt

            Mütterrente

            Armutsfester Mindestlohn

            Und vieles mehr …….

            Stellt ehrenamtliche Richter beim Arbeitsgericht zur Verfügung (z. Z. drei Mitglieder unseres Vereins)

            Und vieles mehr …..

 

Die KAB bietet ihren Mitgliedern kostenlose Beratung und Hilfe im Arbeits- und Sozialrecht an. Sie vertritt sie vor dem Arbeitsgericht und in allen Instanzen der Sozialgerichtsbarkeit.

 

Die Mitglieder und Freunde der KAB St. Aloysius treffen sich regelmäßig zu vielen geselligen Stunden und Bildungsveranstaltungen.

 

Unter anderem haben wir in der letzten Zeit alle 9 Kirchen unseres Pastoralverbundes besichtigt und die griechisch orthodoxe Gemeinde besucht. In Zukunft möchten wir auch weitere Religionen kennen und verstehen lernen, um offener und toleranter zu sein.

 

Abwechslungsreiche Bildungswochenenden gehören auch zu unserem Programm. Hier kommt natürlich die Geselligkeit nicht zu kurz, Karnevalsveranstaltungen, der Familientag am Fest Christi Himmelfahrt, das Sommergrillen, Wanderungen, Oktoberfest und auch unsere Adventfeier werden von den Mitgliedern und Freunden sehr gut angenommen.

 

Sie sind neugierig geworden?

Kommen Sie zu unseren nächsten Veranstaltungen! Jeder ist bei uns herzlich willkommen!

Die Termine finden Sie in den Pastoralverbundsnachrichten, in der Presse, auf der Homepage des PV und im monatlichen Rundbrief.

 

Ansprechpartner

Harry Cieslik (1. Vorsitzender), Tel. 02371-26629, E-Mail: HarryCieslik@t-online.de

 


 

 

 

 

 

Die Jahre 2020 und 2021

Ungewöhnliche Zeiten für die KAB St. Aloysius

 

Seit März 2020 läuft alles ganz anders als wir, die KAB St. Aloysius, es geplant hatten. Viele Vorbereitungen waren schon getroffen, kamen aber leider nicht zur Ausführung.

Es wurde schwierig, sich mit anderen zu treffen, gemütlich beieinander zu sitzen, einfach nur zu erzählen und das zu tun, was das Leben entspannend und schön macht. Wir hatten und haben immer noch eine ungewöhnliche Zeit mit vielen Entbehrungen, Verboten und Geboten, aber auch mit Angst und Sorge um unser aller Gesundheit – und trotzdem haben wir versucht, den Kontakt zu unseren Mitgliedern zu halten und kleine Gemeinsamkeiten auf den Weg gebracht.

Kleine Wanderungen haben wir im Sommer unternommen, als alles etwas gelockert wurde, z. B. zum „Forsthaus Löhen“ oder in den Wildwald Voßwinkel. Vergessen haben wir auch unsere älteren Mitglieder nicht. Mit einigen haben wir uns im Café Spetsmann zu einem gemütlichen Nachmittag getroffen, mit anderen telefonisch Kontakt aufgenommen und auch einige besucht.

Aber dann kam schon wieder der neue „Lockdown“. Kein Weinfest, keine gemeinsame Martinsfeier mit dem Kindergarten, keine Adventsfeier, kein Neujahrsempfang, keine Jahreshauptversammlung, kein Männer- und Frauenkreuzweg, keine Agapefeier und was uns besonders traurig gestimmt hat, kein Familientag am Fest Christi Himmelfahrt.

Diesen Tag veranstaltet die KAB St. Aloysius seit Jahrzehnten und er wird nicht nur von den Mitgliedern, sondern von der ganzen Gemeinde gut angenommen. Ob bei gutem oder schlechtem Wetter, wir waren immer bemüht, unseren Mitgliedern und Gästen den Tag so schön wie möglich zu gestalten. Spiele für „Groß und Klein“, gemeinsames Singen, Besuch der Kirchenmäuse, eine Kirchenrallye oder Rallye in die nähere Umgebung und viele andere Aktivitäten standen auf dem Programm. „Leckeres vom Grill“ und ein reichhaltiges Salat- und Kuchenbüfett, alles zubereitet von unseren fleißigen Mitgliedern, ließ das Herz der „Schlemmerfreunde“ an diesem Tag höher schlagen. Es war immer ein schöner Tag!

Wir dürfen uns zur Zeit noch nicht treffen, aber wir ziehen uns nicht ins Schneckenhaus zurück und warten, bis alles vorbei und wieder normal ist.

In unseren monatlichen Rundbriefen laden wir alle Mitglieder zu einer bestimmten Zeit zum gemeinsamen Gebet ein, veröffentlichen eigens zusammengestellte Rätsel gegen die Langeweile und haben zum Osterfest Tütchen mit Samen verteilt, in der Hoffnung, dass die Samen reichlich Blüte tragen und unseren Mitgliedern viel Freude bereiten in dieser besonderen Zeit.

Im kleinen Rahmen haben wir Pfr. Hammer Ende März nach dem Sonntagsgottesdienst auf dem Forumsvorplatz verabschiedet.

Der Vorstand trifft sich in der Regel einmal im Monat online zur Vorstandssitzung.

Und wir blicken voraus und haben alle die Hoffnung, dass aufgrund der fortschreitenden Impfungen bald wieder etwas mehr Normalität in unser aller und auch das Vereinsleben kommt und freuen uns schon jetzt auf Begegnungen mit Ihnen und Euch zu einer unserer nächsten Veranstaltungen.

Bleiben Sie gesund!

Weitere Infos über unsere KAB und unsere Veranstaltungen finden Sie in den Pastoralverbundsnachrichten, den Aushängen in den Schaukästen der einzelnen Kirchorte sowie auf der Homepage des Pastoralverbundes Iserlohn unter www.pviserlohn.de/gemeinden/st-aloysius/kab

 

Juni 2021