Augen auf! Hinsehen und schützen

12.12.2019 – Bild: Petra Lukoschek, Iserlohn Prävention: Die Anprechpersonen

Ansprechpersonen im Pastoralverbund Iserlohn:

Marion Vogt

Gemeindereferentin und Präventionsfachkraft
02371/219 4425

vogt@pviserlohn.de

Johannes Hammer

Pastoralverbundsleiter im Pastoralverbund Iserlohn
02371/ 2194420

hammer@pviserlohn.de

Anpsrechpartner im Erzbistum Paderborn:

Interventionsbeauftragte:

Frau Dr. Petra Lillmeier

Domplatz 3, 33098 Paderborn
05251/125 1701
015152566867

petra.lillmeier@erzbistum-paderborn.de

Frau Dr. Lillmeier ist Ansprechperson im Erzbischöflichen Generalvikariat, wenn der Verdacht auf „sexuellen Missbrauch an Minderjährigen und erwachsenen Schutzbefohlenen durch Kleriker oder andere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Erzbistum Paderborn“ besteht.

Kontaktpersonen für alle, die Fälle sexuellen Missbrauchs anzeigen möchten sind:

Frau Gabriela Joepen

Rathausplatz 12, 33098 Paderborn
0160 702 41 67

missbrauchsbeauftragte@joepenkoeneke.de

Prof. Dr. Martin Rehborn

Brüderweg 9, 44135 Dortmund
0170 844 50 99

missbrauchsbeauftragter@rehborn.com

Frau Joepen und Prof. Dr. Rehborn sind Juristen und Ansprechpersonen für Fälle sexuellen Missbrauchs an Minderjährigen und erwachsenen Schutzbefohlenen durch Kleriker, Ordensangehörige und andere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im kirchlichen Dienst im Erzbistum Paderborn.

Dieser Artikel wurde verschlagwortet mit: Prävention, Augen auf! Hinsehen und schützen